Weibliche A-Jugend holt sich die nächsten zwei Punkte gegen MTV Karlsruhe

Nach vierwöchiger Pause spielte die weibliche A-Jugend das zweite Mal gegen den MTV Karlsruhe. Das erste Spiel der Saison gegen diesen Gegner ging Unentschieden aus, dieses Mal wollten die Mädels natürlich beide Punkte mitnehmen.

Die gesamte erste Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich einen Vorsprung herausspielen. Man hatte den Eindruck, als seien unsere Mädels noch nicht so ganz bei der Sache. Beim 11.11 wurden dann die Seiten gewechselt.

Die beiden Trainer hatten wohl in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden, denn gleich zu Beginn der 2.Hälfte sah das Ganze dann gleich viel engagierter aus. Durch sechs schnelle Tore in Folge innerhalb der ersten sieben Minuten spielte sich die Mannschaft einen ordentlichen 17:12-Vorsprung heraus. Auch die Abwehr wurde umgestellt. Bis Mitte der zweiten Halbzeit lag man dann schon mit acht Toren vorne. Das Ergebnis konnte gehalten werden bis zum Endstand von 30:22. In der zweiten Halbzeit wurden schöne Tore, auch über erweiterte Konter, herausgespielt und erfreulicherweise konnten sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.

JSGE: Elly Mendesevic – Lisa Mantsch (6), Laura Mazziotta (1), Melanie Knüpfer (1), Sina Santaniello (2), Anna Lena Neher (4), Lara Schrafft (3), Kim Tscherpel (4), Lena Bott (1), Elodie Debair (3), Nele Krumm (5)